Wenn innovative Geldanlage auf ertragreiche Portfolios trifft 

3 min 182

UnitPlus wird mit dem Ziel aufgebaut, das Optimum aus der Geldanlage herauszuholen und Investieren so einfach und normal wie Sparen zu machen. Damit Geld auch kurz- und langfristig effizient am Kapitalmarkt investiert werden kann, nimmt die Konstruktion von Portfolios eine entscheidende Rolle ein. Daher gehen wir heute näher auf die 6 UnitPlus Portfolios ein. Diese haben alle den Anspruch, die für die jeweilige Zielsetzung attraktivste und flexibelste Art der Geldanlage darzustellen. 

Die UnitPlus Berg-Serie: Der Asset-Mix macht’s

In der UnitPlus Berg-Serie befinden sich 5 verschiedene Portfoliostrategien, die von einem moderaten (Zugspitze und Mont Blanc) bis hin zu einem höheren Risiko-Ertrags-Verhältnis (Matterhorn, Kilimanjaro und Mount Everest) reichen. Mit allen Portfolios wird breit gestreut und  weltweit in über 800 Unternehmen investiert. Hierbei wird nicht nur in Aktien investiert, sondern auch in Anleihen. Gerade in dem aktuell sich ändernden Zinsumfeld können Anleihen nicht nur eine diversifizierende Beimischung im Portfolio darstellen, sondern auch zu attraktiven Zinskupons, also Zinszahlungen, beitragen. So werden Ertragspotenziale weltweit realisiert und die Risiken am Kapitalmarkt gleichzeitig gut diversifiziert. 

Eine weitere Besonderheit ist, dass alle Portfolios nach den festgelegten Nachhaltigkeitskriterien zusammengestellt wurden – ohne dabei eine schwächere Renditeentwicklung im Vergleich zu nicht nachhaltigen Portfolios zu erzielen. 

Obgleich UnitPlus noch kein Jahr auf dem Markt ist, besteht über professionelle Analysetools, die Möglichkeit, die Performance der letzten Jahre zu betrachten. Nachfolgend dargestellt ist die jährlich erzielte Gesamtrendite (bestehend aus Kursentwicklung und Dividenden- wie auch Zinszahlungen) der UnitPlus Berg-Portfolios: 

In den letzten 4 von 5 Jahren waren die Erträge aller Portfolios nicht nur positiv, sondern konnten durch eine weltweite Streuung der Geldanlage auch ein reduziertes Risiko erreichen. Lediglich im sehr schwierigen Börsenjahr 2022 war die Rendite negativ. 

Analog verhält es sich mit dem UnitPlus Portfolio Mount Everest, welches von der Risikokategorie aktuell am höchsten gewichtet ist. Es investiert zu 90% in globale Aktien und zu 10% zur Beimischung in Anleihen:

Auch wenn eine historische Wertentwicklung keine Aussagen über die zukünftige Entwicklung zulässt, sind die erzielten Ergebnisse in der Vergangenheit als sehr positiv zu bezeichnen. Damit die UnitPlus Portfolios auch in Zukunft attraktive Renditen erzielen können, werden diese stetig überwacht und wenn nötig so angepasst, dass man in allen Marktphasen robust investiert ist. 

FlexPlus: Mit Staatsanleihen effizient von der Zinswende profitieren

Seit Anfang Februar 2023 gibt es die Möglichkeit, in das FlexPlus Portfolio zu investieren, welches ausschließlich in europäische Staatsanleihen mit sehr hoher Bonität anlegt. Der Clou dahinter: Während viele Banken auf Giro- und Tagesgeld die steigenden Zinsen nur sehr bedingt oder teilweise sogar gar nicht an Sparer*innen weiterreichen, investiert FlexPlus direkt in kurzlaufende Anleihen aus 10 europäischen Ländern. Die Zinskupons, also die jährliche Verzinsung, liegen bei FlexPlus in der Regel deutlich über den gezahlten Zinsen von Banken und betragen aktuell über 3%. 

Gleichzeitig ist FlexPlus direkt an den internationalen Zahlungsverkehr angekoppelt und ermöglicht das weltweit kostenlose Bezahlen. Damit möchte FlexPlus das Beste aus beiden Welten kombinieren: die gewohnte Flexibilität eines Girokontos bei Bezahlungen und die Rentabilität einer risikoarmen Geldanlage. 

Wie alle UnitPlus Portfolios ist auch FlexPlus als Sondervermögen im Depot von einer Insolvenz unserer Partnerbank oder auch UnitPlus selbst geschützt. Die Portfolios genießen den höchsten Anlegerschutz und sichern damit auch Beträge ab, die über die gesetzliche Einlagensicherung von Banken in Höhe von 100.000€ hinausgehen.

Ausblick

In einem nächsten Schritt wird es in der UnitPlus App möglich sein, in mehrere Portfoliostrategien gleichzeitig zu investieren. Es besteht dann beispielsweise die Möglichkeit in FlexPlus, Matterhorn und Mount Everest gleichzeitig zu investieren. Auch können dann mehrere Sparpläne parallel angelegt werden. Zudem wird es flexibel ermöglicht, das favorisierte Portfolio über die UnitPlus Debit Mastercard und Apple Pay wie auch Google Pay an den internationalen Zahlungsverkehr anzuknüpfen.

Risikohinweis:

Dieser Artikel ist nicht als Anlageempfehlung zu verstehen. Auch wird nicht zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten geraten. Mit der Kapitalmarktanlage sind Risiken verbunden, die zu einem Totalverlust führen können. Eine historische Ertragsentwicklung stellt keinen verlässlichen Indikator für die zukünftige Wertentwicklung dar.

Fabian Mohr