Santa Claus Rally – Is Santa Real?

„ ♪ It’s the most wonderful time of the year ♫”

Die kühlen Winde wehen, die Weihnachtsdekoration spiegelt die fröhliche Festtagsstimmung wider, keksbackende Kinder sind aus den Fenstern der Menschen zu sehen, es duftet nach Maronen, Weihnachtslieder hallen in der Luft, das neue Jahr ist um die Ecke. Es ist Dezember. 

Auch an den Aktienmärkten geht diese euphorische Stimmung nicht vorbei. An den Festtagen steigen die Aktienmärkte in der Regel an. Dieses Phänomen ist als Santa Claus Rally bekannt. Aber ist das wirklich so? Ist Weihnachten die beste Zeit des Jahres für Anleger*innen? Das erfährst du in diesem Blogartikel. 

Was ist die Santa Claus Rally?

Die Santa Claus Rally beschreibt den saisonalen Aufschwung der Aktienkurse im Dezember und speziell im Zeitraum zwischen den fünf letzten Handelstagen im Jahr und den zwei ersten Handelstagen im Januar. Das Phänomen wird auf Märkten in der ganzen Welt beobachtet. 

Holly Jolly Daten 

Wie real ist die Santa Claus Rally? 

In der Tat zeigt ein historischer Blick auf die Daten, dass im besagten Zeitraum die ertragreichste Phase ist – im Durschnitt entwickelten sich die Aktienmärkte in diesem Zeitraum gut sechs Mal besser als über einen beliebig anderen 7-Tages-Zeitraum. 

Blickt man in die Vergangenheit verschiedener Indizes, zeigt sich, dass auf Santa Verlass war. So bescherte die Santa-Rally dem S&P 500 seit 1950 jeweils einen durchschnittlichen Gewinn von 1,3%. Der Kurs des Dow Jones stieg seit 1986 im Schnitt um 1,7 %. 

Auch der FTSE 100 (Financial Times Stock Exchange Index), der wichtigste britische Aktienindex,  erlebt bekanntermaßen regelmäßig eine Weihnachtsrallye. Tatsächlich liegt die durchschnittliche monatliche Rendite des FTSE 100-Index im Dezember bei 2,02 % – und damit höher als der Durchschnitt jedes anderen Monats außer April. 

Sogar letztes Jahr, nach der Covid-19-Pandemie, stieg der FTSE 100 in dem sechstägigen Handelszeitraum zwischen dem 24. Dezember und dem 5. Januar um 2,01 %.

Aber Obacht, eine Garantie, dass sich diese Muster auch dieses Jahr wiederholt, gibt es nicht. 

Warum findet die Santa Claus Rally statt?

Es gibt verschiedene Erklärungen für das Santa Claus Phänomen an der Börse. Diese reichen von einem allgemeinen Gefühl von Optimismus und Glück über die Investition des Weihnachtsgelds bis hin zum Holiday Spirit, Weihnachtsshopping, auch eine selbsterfüllende Prophezeiung. 

Woran genau der saisonale Anstieg an der Börse liegt – das wissen wir bis heute nicht. 

Santa Claus Rally – deine Chance um schnell reich zu werden? 

Die Aktienkurse steigen also eher im Dezember, aber steigen sie auch immer? Gibt es auch Ausnahmen? Natürlich gibt es die! Weihnachten ist nicht immer eine gute Zeit für Anleger*innen! Etwa im Dezember 2018 sanken die Aktienmärkte enorm. Es war einer der schlechtesten Monate für die Märkte seit langer Zeit – die globalen Aktien im Dezember 2018 fielen um satte 7,2 %. 

Die Weihnachtsmann-Rallye ist etwas, das von Zeit zu Zeit vorkommt. Als Anleger*in ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass die Märkte manchmal unlogisch und unvorhersehbar sind.  Um wirklich Geld daran verdienen zu können, müssen die richtigen Aktien zur richtigen Zeit ausgewählt und auch wieder verkauft werden – dies entspricht beispielsweise nicht der Investmentphilosophie von UnitPlus. Zudem bedarf es einer guten Portion Glück.

Gefahren der Santa Claus Rally

Die größte Gefahr der Weihnachtsmann-Rallye besteht darin, dass sie Anleger*innen im Dezember ein falsches Gefühl der Sicherheit vermittelt und diese zum Kauf verleitet, ohne dass diese wirklich recherchiert oder Marktdaten analysiert haben. Das könnte sogar schwerwiegende Folgen haben! Wenn plötzlich alle in der Weihnachtszeit wie wild Aktien kaufen, ohne dass es dafür eine ausführliche Begründung gibt, könnte es zu einer Blase kommen, die jederzeit platzen kann.

Die Santa Claus Rally – zu schön um wahr zu sein. 

Unser Ratschlag für den Dezember: bleib gemütlich und legt die Füße hoch

Die Santa Claus Rally ist ein interessanter saisonaler Trend auf dem Aktienmarkt, aber kein Grund, plötzlich waghalsig zu investieren. Genießt du stattdessen deinen Dezember mit einem Glühwein und legst am Kamin in Rudolph Socken die Füße hoch, ohne dich vom Auf und Ab der Märkte beeinflussen zu lassen, so ist dir auf lange Sicht ein höherer Gewinn sicher.  

Hanna Hodel