Wie hoch sind die Kosten für CashPlus KMU und wie werden sie berechnet?

Die Kosten zur Nutzung von CashPlus KMU richten sich nach der Höhe des angelegten Geldes. Bei Beträgen von bis zu 1€ Millionen fallen jährliche Gebühren in Höhe von 0,40% des angelegten Geldes im Jahr. Liegt der angelegte Betrag zwischen 1€ Millionen und 3€ Millionen, wird für die gesamte Höhe eine jährliche Gebühr in Höhe von 0,35% fällig. Bei Beträgen von mindestens 3€ Millionen reduziert sich die Gebühr auf den gesamten Betrag auf 0,30%.

Ein Beispiel: Wenn die Liquidität des Unternehmens am 24.4.2024 am Ende des Tages 990.000 € beträgt, wird die Gebühr für dieses Datum wie folgt berechnet: 990000*0,004/366 = 10,82€. Wenn die Liquidität für den 25.5.2024 auf 1010000€ steigen, wird die Gebühr für das gegebene Datum wie folgt berechnet 1.010.000*0,0035/366 = 9,66€

War diese Antwort hilfreich?

Du hast weitere Fragen, die du hier nicht beantwortet bekommst?
Kontakt